Kontakt Impressum Team Presse
Check out the Latest Articles:

Der November ist vorbei und plötzlich steht das Ende des Jahres und die Sache mit dem Baumschmücken vor der Tür. Wer jetzt tolle Geschenke für seine Lieben, sein Pony oder sich selbst sucht, ist bei uns genau richtig. Wir empfehlen selbst vom 1.-23. Dezember tolle Sachen und manchmal lassen wir auch empfehlen.

Zum Sonntag hin braucht man Gemütlichkeit, ohne Gemütlichkeit sind Sonntag nur halb so sonntagig. Deswegen heute einen kurzen Tipp von Herzen und mit sehr viel Flausch drumrum: Die Mädchen-, Jungs- oder Familienkalender von Martina Hoffmann, die sie seit Jahren mit Auge fürs Detail zeichnet. Kitsch hat bei ihr nichts zu suchen, stattdessen sind überall kleine Monster, rollende Badewannen und sonstiger Gute-Laune-Kram versteckt, den man nicht nur an Sonntagen sondern das ganze Jahr über sehr gut gebrauchen kann. Bestellen kann man die schönen Kalender hier.

Geht los jetzt! Der November ist vorbei und plötzlich steht das Ende des Jahres und die Sache mit dem Baumschmücken vor der Tür. Wer jetzt tolle Geschenke für seine Lieben, sein Pony oder sich selbst sucht, ist bei uns genau richtig. Wir empfehlen selbst vom 1.-23. Dezember tolle Sachen und manchmal lassen wir auch empfehlen.

Den Anfang macht Boris aka bo3tausend von frontlineshop. Der feine Herr, der sonst auf kleinen Rollbrettern unterwegs und an der Elbe zuhause ist, hat sich ein iPhone Case von Elektropulli als Tipp für euch ausgesucht. Warum, erklärt er besser selbst:

“Superfein und gut verarbeitet. Mit Öko-Geilheitsgarantie: Der Clou an der ganzen Geschichte ist aber die Tatsache, dass ELEKTROPULLI immer einen Teil der Einnahmen an Klimaschutzprojekte spendet. Was daran so genial ist, ist, ist, dass diese Projekte dann dafür sorgen, dass so viel CO2 eingespart wird, wie dein iPad oder iPhone von seiner Geburt in China bis zu seinem Tod in deiner Schreibtischschublade verbraucht. Woohooo!”

Dank Visit Sweden und Lufthansa durfte ich vor einiger Zeit ein kurzes, aber wunderschönes Wochenenende in Stockholm verbringen. Zwar war alles verregnet und grau, aber wer innen drin genug Konfetti gespart hat, kann sich trotzdem an der schwedischen Hauptstadt erfreuen. Und zwischen essen und laufen und gucken und dem großen Hotelbett habe ich auch noch ein paar Fotos gemacht, die nun in einem kleinen Büchlein erschienen sind. Mit ihren Fotos bereichert haben das Buch u.a. die tollen Menschen von Finding Berlin, Smaracuja, Just Travelous und Freunde von Freunden sowie viele andere.

Wir verlosen jetzt 2×1 Exemplar des kleinen Schwedenbuches unter allen, die bis Mittwochabend 22 Uhr ihre schönste Schwedenerinnerung unter diesem Posting mit uns teilen.


Man hat ja immer so viel zu tun, hier ein Meeting, da ein Ideen Rumble, hin und her und schon wieder ist es Abend geworden und man geht nach Hause durch die immer kälter werdende Herbstluft. Die Blätter sind schon nicht mehr gelb, sondern schon eher gräulich, eigentlich warte ich nur noch auf den ersten Schnee und ehe man es sich versieht auch schon wieder Frühling. Die Routinen routinieren so vor sich hin. Besonders erfreut ist Madame da natürlich, wenn ein Paket diese Routiniererei unterbricht und es einem die Kolleginnen sogar noch nachsehen, wenn man kurz das Meeting pausiert, weil man natürlich sofort gucken muss, was es damit auf sich hat…

Schuhe! Zebra Schuhe!

Die guten Menschen von Frontlineshop haben mir ZEBRA Sneaker von adidas geschenkt – genauer gesagt die Decade OG Zebra Suede! Erst war ich ein wenig unsicher, da Animal Prints bisher selten bis nie einen Platz in meinem Schuh- oder Kleiderschrank gefunden hatten. Aber nachdem ich kurz reingeschlüpft und durch die Agentur getänzelt bin, hatten sie mich. Die Kolleginnen waren auch ganz begeistert.

Also gehören ab jetzt ein Paar Zebra Sneaker fest in meinen Schuhschrank und ich habe auch schon ein paar Outfits im Kopf, zu denen sie sicherlich unglaublich gut passen.

Juhu, Danke & ganz viel Liebe an Frontlineshop! <3

Ich fang mal mit dem besten Kracher an: Babara Striceland. Es hat tatsächlich ein bisschen gedauert, bis ich mich von unter dem Tisch wieder aufgerappelt habe, um überhaupt weiter zuzuhören, worum es bei Iceland By A New Name überhaupt geht. Auch ganz lustig, obwohl es auf Deutsch nicht richtig funktioniert: „We figured out, that Iceland is called Iceland, though it is green and has such beautiful nature. On the other hand there is Greenland which is not green. So basically the idea was, if both places could just swap names.” Oder so ähnlich. Hihi.

Eldhús - The little House of Music

Dann spreche ich mit Ethel Girmai über die tatsächliche Kampagne, die der eigentliche Grund dafür ist, dass während des Airwaves Festivals ein kleines Häuschen mitten auf dem zentralen Platz Ingólfstorg steht – Eldhús, the little house of music. Hier werden in den nächsten vier Tagen 16 Bands ihr jeweils kleinstes Konzert der Welt vor dem kleinsten Publikum der Welt spielen. Genau zwei Leute passen als Publikum in das Häuschen plus Band und ein Haufen Kabel und Kameras, die das Konzert nach draußen auf eine Leinwand und ins Internet live übertragen.

Ethel ist eine der Organisatorinnen und arbeitet mit ihrem Team von London seit zwei Jahren mit „Inspired by Iceland“ zusammen, einer staatlich geförderten PR-Initiative, die Island als Tourismus-Ziel promoten soll. Aus einer Aktion auf der Facebook Seite von Inspired by Iceland erwuchs die Idee, Islandfans nach ihrem Namen und damit ihren Vorstellungen von Island zu fragen, wenn sie die Gelegenheit hätten, es umzubenennen. Mit großem Erfolg, sodass die ganze Geschichte weitergedacht wurde und neben den Facebook Fans eine eigene Website eingerichtet wurde, auf der Leute ihre Vorschläge einreichen können.

Tilbury playing at the Eldhús

Auch auf dem Airwaves findet diese Kampagne statt, erzählt mir Ethel – neben der Konzertreihe werden die Künstler interviewt und dürfen außerdem ihre Ideen kundtun. Für das Festival selbst bedeutet das Alles vor Allem eine neue, außergewöhnliche Venue für wirklich außergewöhnliche (und außergewöhnlich gemütliche Konzerte) mitten im kleinen Wohnzimmer mitten in der Stadt.

Bei uns könnt ihr die Zusammenschnitte aller Konzerte sehen. Wir werden sie nach und nach hier ergänzen. Den Livestream, noch mehr Infos, sowie das Lineup findet ihr hier.